Verwendung von Cookies & Zustimmung zur Datenschutzvereinbarung gemäß DS-GVO

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Detailierte Informationen zu, Thema Cookies und Datenschutz finden Sie hier.

Detailierte Informationen zum Thema DS-GVO finden Sie hier (Amtsblatt der Europäischen Union:  VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016).

Wie erkenne ich einen Datenverlust?

Sobald Sie keinen direkt Zugriff mehr auf Ihre Daten haben, kann die Ursache ein Datenverlust sein.

Beispielsweise startet der Computer nicht, oder die Meldung es sei kein Betriebssystem vorhanden können Anzeichen sein, das Sie mit einem Datenverlust rechnen müssen. Weitere Beispiele für häufige Symptome sind:

Das Gerät macht ungewöhnliche Geräusche, es kratzt oder scheint „unrund“ zu laufen.

Dies können erste Anzeichen für einen drohenden Datenverlust sein. Lassen Sie frühestmöglich den Hardwareschaden reparieren um nicht Gefahr zu laufen dass Ihre Daten beschädigt werden, oder verloren gehen. Als erste Hilfe Maßnahme können Sie die Daten auf einen externen Speicher übertragen. Nutzen Sie nicht denselben Speicherplatz, sondern weichen Sie auf externe Festplatten, USB- Sticks, oder CDs aus.

Der Computer findet die Festplatte nicht.

Dateien oder Ordner können nicht mehr geöffnet werden, oder Sie erhalten die Meldung dass diese beschädigt sind.

Das Gerät scheint „still zu stehen“ wenn Sie eine Datei öffnen wollen.

Datenträger wie  CDs, DVDs, Memory Cards können nicht mehr gelesen und kopiert werden.

Informieren Sie umgehend Ihren Administror, oder nehmen Sie Kontakt zu einem Unternehmen welches auf Datenrettung spezialisiert ist auf. Wir raten von eigenmächtigen Selbstversuchen und semiprofessionellen Rettungsversuchen ab, da diese zu einem größeren Schaden führen können.