Verwendung von Cookies & Zustimmung zur Datenschutzvereinbarung gemäß DS-GVO

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Detailierte Informationen zu, Thema Cookies und Datenschutz finden Sie hier.

Detailierte Informationen zum Thema DS-GVO finden Sie hier (Amtsblatt der Europäischen Union:  VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016).

Blog

15 Feb

Die neueste Google Diktatur, die Mobilmachung hat begonnen

by Claudia Kroh
/ in IT- Welt
Wenn Sie nicht Ihr hart erkämpftes Google Ranking verlieren wollen, sollten Sie schnellstens handeln.
 
Google hat die Nutzerfreundlichkeit ins Visier genommen. Im speziellen geht es um Mobiltauglichkeit der Webseiten, da sich das Nutzungsverhalten der mobilen User deutlich von den PC- Usern unterscheidet, sollen natürlich auch die mobilen Suchergebnisse entsprechend angepasst werden. Das heißt im Klartext, wenn Sie keine mobiltaugliche Webseite aus Google Sicht haben, büßen Sie im Ranking ein.

Viele nutzen heute ihre Homepage um bewusst Traffic zu erzeugen und setzen daher auf eine bestmögliche Sichtbarkeit in den Suchergebnissen. Ein „Responsive“, also eine sich anpassende Seite an Bildschirmgrößen, reicht nicht aus. Überprüfen Sie am besten direkt mit dem Google Developer Tools die Mobiltauglichkeit Ihrer Webseite. Folgen Sie hierfür diesem Link und geben Sie in das Eingabefeld Ihre URL (http://  ) ein.

Direkt zu Google- Webmaster- Tools

Der Test auf die Optimierung für Mobilgeräte, verweist auf die Funktion „Abruf wie durch Google“ in den Webmaster- Tools. Dort kann man dann die Seite inklusiv rendering ( Anzeigen von Bildern) durch den Googlebot  (Prüfungsmechanismus von Google) prüfen lassen. Man erhält im Anschluss alle nötigen Informationen um ggf. Anpassungen vornehmen zu können. Sollten Sie direkt nach der Auswertung, Anpassungen vornehmen, können Sie erneut Google zum crawlen (Analysieren der Webseite) und indizieren (Zuweisung in den Suchergebnissen) veranlassen.

Gerade Unternehmen mit mehreren Webseiten (eigene News und Blog Seiten) und weiteren eigenen Kanälen aus der Unternehmenskommunikation, sollten sich kurzfristig auf diese Änderungen einstellen und reagieren.

Also werden Sie Mobil, bevor Sie Ihr Ranking verlieren.

PS: So sieht das Ergebnis aus wenn Google Ihre Webseite für mobiltauglich erachtet :-)

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Stellen Sie sicher das alle mit * marktierten Felder ausgefüllt wurden. HTML Code ist nicht erlaubt.